best free html templates


Kinesio-Taping

Kinesio-Taping wurde vom Japaner Dr. Kenzo Kase erfunden. Seine Idee dahinter war, dem Patienten „seine Hand mit nach Hause zu geben“. Die Tapes, welche in unterschiedlichen Farben erhältlich sind, bestehen aus flexiblen Baumwollgewebe, auf deren Rückseite eine dünne Schicht Acrylkleber aufgetragen ist. Dadurch können die Tapes fachgerecht auf Muskeln, Bändern, Sehnen, Lymphbahnen, Schmerzpunkten und Reflexzonen flexibel aufgeklebt werden, ohne die Bewegungen einzuschränken. Durch die Bewegung entsteht eine Mikromassage zwischen den einzelnen Gewebsschichten, dies führt zu einer verbesserten Durchblutung, schnelleren Abtransport von Stoffwechselendprodukten und verbesserten Lymphfluss. Es können Verbesserungen erzielt werden bei Funktionsstörungen oder Ungleichgewicht der Muskulatur (Auslöser für Verletzungen und Gelenksbeschwerden) und schlechtem Lymphabfluss. Ebenso wirken Kinesio-Tapes unterstützend bei der Narbenbehandlung bzw. bei der Entstörung von Narben.

© Copyright 2018 Barbara Kohlbauer - All Rights Reserved